Elke Hausser

Achtsamkeits- und MBSR Kurse in Gaildorf / Schwäbisch Hall

WAS IST MINDFUL PARENTING ?

Was ist Mindful Compassionate Parenting ? 

 

Mindful Parenting ist ein 8-Wochen-Achtsamkeitstraining, das von Prof. Susan Bögels (Universität Amsterdam, NL) und Kathleen Restifo (US) spezifisch für Eltern entwickelt wurde. Es basiert auf dem MBSR-Programm von Jon Kabat-Zinn (Mindfulness-Based Stress Reduction).

Es wurde von Jörg Mangold weiterentwickelt mit Elementen aus dem MSC (Achtsames Selbstmitgefühl) zu dem Kurs MCP Mindful Compassionate Parenting auf deutsch : Elternschaft mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

Das Mindful Parenting-Programm ist in wissenschaftlichen Studien evaluiert worden. Es hat tiefgreifende und nachhaltig positive Wirkungen gezeigt auf das elterliche Stresserleben, das eigene Wohlbefinden und jenes der Kinder.

 

Der Kurs findet 8x wöchentlich statt mit Abenden von 2,5 Stunden

Inhalte der Abende sind:

•Inputs zu psychologischen und neurobiologischen Hintergründen (wesentliche Ergebnisse aus der Gehirn- und Bindungsforschung)

•Meditationen, Selbsterfahrungs- und Achtsamkeitsübungen

•Austausch in der Gruppe

•Übungen für zuhause 


Mindful Compassionate Parenting MCP 

Elternschaft mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl 


Wir sind als Eltern besonders gefährdet in Optimierungsfallen zu geraten und uns zu überfordern in der Sorge um unsere Kinder und dem verständlichen Herzenswunsch, alles so gut wie möglich zu machen. Unsere Arbeitswelt fordert hohe Leistung und ständige Optimierung. Es erscheint immer schwieriger zu werden, die eigenen Ansprüche an Lebensgestaltung, Berufsweg, Freizeit mit Familie, Elternrolle und Partnerschaft in Einklang zu bringen. Die Zahl der Erwachsenen und der Kinder, die Hilfe oder Behandlung aufgrund seelischer Probleme brauchen, steigt stetig. 

Da entsteht der Wunsch nach mehr Gelassenheit, nach weniger Stress und mehr Zeit, die wir in guter Qualität mit unseren Kindern und mit uns selbst verbringen können. 

Achtsamkeit hilft, die eigenen Stressreaktionen zu verstehen und vorzubeugen. Selbstmitgefühl bedeutet freundlich zu uns selbst zu bleiben in mitten all der unvermeidlichen Anforderungen, Schwierigkeiten und Konflikte. Sich selbst wie einen guten Freund zu behandeln, auch wenn Dinge nicht so laufen, wie wir es uns wünschen, ist eine Haltung, die sich lernen und vertiefen lässt. Das vorzuleben und zu vermitteln ist das schönste Geschenk, welches wir unseren Kindern mit auf den Lebensweg geben können, damit sie sich in ihrer ganzen Menschlichkeit mit allen Stärken und Schwächen annehmen können, um so Wohlbefinden zu erreichen. 

In diesem Kurs werden Achtsamkeit und Selbstmitgefühl speziell für Eltern angeleitet und vertieft. In Übungen sowie Meditationen wird gezeigt, wie wir unseren Autopiloten erkennen. Das schafft Raum, uns selbst bewusster zu steuern und den Umgang mit Eltern-Stressreaktionen hilfreicher zu regeln. Eine freundliche und mitfühlende Haltung uns selbst (und den anderen gegenüber) wird entwickelt, gerade auch für die Momente, in denen nichts zu klappen scheint und wir uns überfordert fühlen. Es wird Wissen vermittelt über uralte automatische Reaktionsmuster unseres Elterngehirns im Stress. Das ermöglicht einen neuen Blick auf die Alltagsanforderungen an uns Eltern. Positives Kultivieren ändert unser Gehirn und unsere Reaktionsmöglichkeiten. Der Erfahrungsaustausch im Kurs mit den anderen Eltern ist sehr unterstützend und lässt uns die geteilte Menschlichkeit erleben. Übungen für zu Hause bieten neue Perspektiven und fördern die Selbstfürsorge, die Mitfreude und die Gelassenheit, in guten wie in schwierigen Zeiten. 

Der Kurs ist offen für jeden, es braucht keine Vorerfahrung mit Achtsamkeit oder Meditation. Er bietet sich aber auch bestens als Ergänzung an nach Kursen wie zB MBSR 


Warum einen MCP Kurs besuchen ?

Vielleicht kenn Sie das ja, dass Sie  in der Rolle als Mutter oder Vater das Gefühl hatten:

  • „Da war ich ja völlig außer mir …“ „Genau so wollte ich nie sein als Mutter oder Vater ….“
  • dass Sie erschöpft gedacht haben „Das schaffe ich nie …, ich bin kein guter Vater/Mutter …“
  • dass Ihre Kinder Sie an den Rand Ihrer Nervenstärke oder darüber hinaus gebracht haben …
  • dass Sie  vom schlechten Gewissen getrieben waren über Ihr Fühlen und Handeln als Eltern …

Dann könnte mindful parenting etwas für Sie sein !


Warum jetzt Achtsamkeit speziell für Eltern ?

Schon wieder ein Elternratgeber „Wie machen wir es richtig mit dem Kind …? nun auch noch besonders achtsam und aufmerksam ? “

 Nein! – kein „Wie richtig …“

… sondern ein Angebot, als Eltern für sich zu sorgen, den eigenen Akku aufzuladen und zu entdecken, wie manchmal unsere Ansprüche, die Überforderungen und der Wunsch, es alles richtig zu machen, unsere Elternakkus schnellentladen in diesem intensivsten, härtesten und freudigsten Job der Welt, beim Eltern-Sein.

In der Elternrolle sind wir so tief emotional berührt und gefordert wie sonst nirgends. Fast alle Eltern schätzen diese Aufgabe als die wichtigste in ihrem Leben ein. Entsprechend sind wir auch aufgeladen mit Erwartungen, mit Befürchtungen, Unsicherheit und vielleicht auch Ängsten. Gleichzeitig ändert das Eltern-Werden alles, unseren Lebensrhythmus, die Zeitabläufe, die Zeit für Partnerschaft und ganz zuletzt aber entscheidend auch die Zeit, die wir für uns selbst haben.


Für wen ist der MCP Kurs geeignet?

• Für alle Eltern, Alleinerziehende, Grosseltern 

• Für alle, die privat oder beruflich mit Kindern in Kontakt sind 

• Für alle, die ihre Beziehung zum Kind stärken wollen 

• Das Alter der Kinder spielt dabei keine Rolle 


 MCP ist keine Elternberatung

Im Mindful Compassionate Parenting-Kurs steht das Stresserleben der Eltern im Mittelpunkt und nicht das Problemverhalten des Kindes. Es geht nie um «richtig» oder «falsch» oder um fertige Erziehungs-Lösungen. Der Kurs liefert hingegen hilfreiche Anleitungen und Übungen für einen achtsamen Umgang mit sich selbst und für ein achtsames Leben mit Kindern. Dies ermöglicht Ihnen mehr Selbstfürsorge und Gelassenheit zu entwickeln und führt zu mehr Handlungsspielraum im Alltag.


KURSANGEBOT Elternschaft mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl (MCP)

nächster Kurs ist für Herbst 2020 geplant

Ein MCP Kurs beinhaltet:

·      Ein persönliches Vorgespräch 

·      Acht Kursabende (einmal wöchentlich) 

·      Ein Nachtreff Kursabend (acht Wochen nach Kursende) 

·      Kursunterlagen (Teilnehmerhandbuch, MP3 mit Meditationen) 

Üben im Alltag:
Ein sehr wichtiger Teil des Kurses besteht darin, durch tägliches Üben die neu erlernten Fähigkeiten zu erleben und zu trainieren. Dazu gehören formale Meditationsübungen und spezifische Elternübungen im Familienalltag.